• Tablet-PC kaufen: Worauf sollten Sie achten?

    Der Tablet-PC erfreut sich zunehmender Beliebtheit in allen Altersklassen. Das Angebot auf dem Tablet-Markt wird immer größer und unübersichtlicher. Deshalb empfiehlt es sich, einige grundsätzliche Fragen vor dem Kauf eines Flachcomputers zu klären.

    Tablet-PC zusätzlich zu Smartphone und Laptop?

    Vor dem Kauf eines Tablet-PCs sollten Sie zunächst überlegen, ob Sie solch einen modernen Flachcomputer tatsächlich benötigen. Denn wenn Sie bereits im Besitz von Smartphone, Laptop und E-Book-Reader sein sollten, haben Sie im Grunde genommen schon diejenigen Geräte beisammen, deren Funktionen ein Tablet-PC in sich vereint. Man kann mit dem Tablet-PC im Internet surfen, Texte verfassen, Filme und Musik genießen – und hervorragend Games aller Art spielen.

    Wenn Sie sich für den Kauf eines Tablet-PCs entschieden haben, hier ein erster Tipp: Schauen Sie, ob der von Ihnen gewünschte Tablet-PC mit den anderen Geräten bei Ihnen im Haushalt kompatibel ist. Wenn Sie beispielsweise Smartphone und Laptop von einer identischen Marke besitzen, so ist es in der Regel ratsam, einen Tablet-PC vom selben Hersteller zu erwerben, sodass die Interaktion zwischen den Geräten – wie etwa Datenübertragungen – reibungslos funktioniert, rät "netzwelt.de".

    Tipps: Das muss ein Tablet-PC drauf haben

    Entscheiden Sie sich für ein Gerät von einem anderen Hersteller, so sollte der Flachcomputer zumindest gute Vernetzungsmöglichkeiten bieten. Neben Standards wie WLAN und Bluetooth sollten ein USB-Anschluss und im Idealfall ein HDMI-Anschluss mit an Bord Ihres Tablet-PCs sein, so das Online-Computerportal weiter. HDMI ist eine Schnittstelle für die Übertragung von Audio- und Videodaten in volldigitaler und qualitativ hochwertiger Form. Oftmals benötigen Sie ein Adapterkabel, um Ihren Tablet-PC über die hier vorhandenen Micro-Anschlüsse mit anderen Geräten verbinden zu können.

     Display-Eigenschaften

    Ein weiterer Tipp: Je größer das Display, desto besser erkennbar sind die Inhalte auf dem Tablet-PC. Dies ist vor allem wichtig, wenn Sie vorhaben, häufig mit dem neuen Gerät im Internet zu surfen oder Spiele darauf abzuspielen. Ein Nachteil eines großen Bildschirms ist jedoch der hohe Akkuverbrauch. Ein guter Flachcomputer sollte bis zu acht Stunden im Normalbetrieb durchhalten. Wenn der Tablet-PC tagtäglich mit Ihnen unterwegs sein wird, dann sollten Sie lieber auf eine kleinere Version zurückgreifen. Ein Sieben-Zoll-Gerät ist hier eine gute Wahl. Für die Bildschirmauflösung sind laut "Focus" als Minimum 1024 Bildpunkte in der Breite empfehlenswert. Denn auf diesen Wert sind die meisten Webseiten optimiert. Und der Akkuverbrauch wird dank des kleineren Bildschirms reduziert.

    Was Sie beim Kauf noch beachten sollten

    Der Preis eines Tablet-PCs sagt oft schon viel über die Qualität des Gerätes aus. Dabei gilt als Tipp: Unter 150 Euro finden Sie zwar bereits einige anschauliche Flachcomputer, doch der Bedienungskomfort lässt bei vielen derart günstigen Modellen zu wünschen übrig. Wenn Sie darauf Wert legen, dass das Display eines Tablet-PCs unmittelbar auf Ihre Berührungen reagiert, ohne zwei oder drei Mal drauf tippen zu müssen, sollten Sie sich in höheren preislichen Gefilden ab 350 Euro umschauen, rät der "Focus". Geräte in dieser Preisklasse verfügen im Idealfall über ein sehr gutes Display, welches eine optimale haptische Bedienung zulässt.

    l  Lenovo BL231 akku

    l  Lenovo L15L3A03 akku

    l  HP 30V ADAPTER FÜR HP Deskjet 0957-2286 1000 2000

     

    l  SAMSUNG 25W ADAPTER FÜR Samsung Led Monitor Power Supply Charger


  • Commentaires

    Aucun commentaire pour le moment

    Suivre le flux RSS des commentaires


    Ajouter un commentaire

    Nom / Pseudo :

    E-mail (facultatif) :

    Site Web (facultatif) :

    Commentaire :